22-06-2017

Der Wettergott meinte es wieder gut mit 57 Mitgliedern, die am 22.06. an der Tagesfahrt nach Passau teilnahmen. Passau, die DREI-FLÜSSE-STADT, auch bayrisches Venedig genannt, wo die blaue Donau, der grüne Inn und die schwarze Ilz zusammenfließen.
 

Beeindruckend unsere Fahrt mit dem Kristallschiff. Ein schwimmender, schimmernder Kristallpalast, ausgestattet mit 1 Mill. Swarovskysteinen. Ein 12m langer Kristallluster, funkelnd in allen Farben, eine kristallbesetzte Glastreppe führt ins Oberdeck, einfach wunderschön! Ob am Sonnendeck oder im kühlen Inneren, die 2stündige Fahrt nach Kasten (Österreich) und wieder retour nach Passau war ein Erlebnis der besonderen Art!
 

Nach einem guten Mittagessen im schattigen Gastgarten des "Bayrischen Löwen" machten wir eine einstündige Stadtführung und besichtigten den DOM ST. STEPHAN. Nach einem Brand 1668-78 von italienischen Barockkünstlern wieder errichtet, mit wunderschönen Fresken und der weltgrößten Domorgel.
Über Passau thront auf einem Felsrücken die Veste Oberhaus und am Donauufer befindet sich das alte Rathaus mit seinem neugotischen Turm.
 

Ein Kaffeehausbesuch mit dem Genuß von herrlichem Eis oder Eiscafe schloß unseren Passaubesuch ab.
Bedingt durch einen Stau auf der A1 bei Linz wichen wir auf unserer Heimfahrt über Eferding und den Strudengau aus. Die schöne Landschaft war eine nette Alternative zur Autobahn und so kamen wir wieder alle glücklich und zufrieden in Altlengbach an!
 

 

ZURÜCK